Suchen Sie nach Produkten und Lösungen von InterSystems, Karrieremöglichkeiten und mehr. Die Ergebnisse umfassen neben Suchtreffern von InterSystems-Webseiten auch Inhalte aus unserer Entwickler-Community, unseren Produktdokumentationen und Schulungsangeboten.

Schneller zu besseren Erkenntnissen mit InterSystems IRIS Adaptive Analytics

Adaptive Analytics

Schneller zu besseren Erkenntnissen mit InterSystems IRIS Adaptive Analytics

https://www.intersystems.com/isc-resources/wp-content/uploads/sites/24/Adaptive_Analytics-thumb-233x300.jpg
Download the pdf

Um erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen ihren Anwendern und Datenanalysten Möglichkeiten an die Hand geben, um Einblicke übergreifend in sämtliche Facetten des Unternehmens zu erhalten. InterSystems IRIS® Adaptive Analytics erweitert die Datenplattform InterSystems IRIS, um schnell zugeschnittene Informationssichten und ermöglicht damit bessere Geschäftsentscheidungen für eine Vielzahl von Anwendern im gesamten Unternehmen.

Mit InterSystems IRIS gelingt die Entwicklung wichtiger Softwareanwendungen schnell und unkompliziert. Die Datenplattform nutzt die Möglichkeiten des maschinellen Lernens und bietet Funktionen für Datenmanagement, Interoperabilität und Analytics und ist damit die richtige Wahl, wenn es um die Entwicklung von Lösungen für unternehmenskritische Daten geht.

Adaptive Analytics ist eine optionale Erweiterung, die InterSystems IRIS noch leistungsfähiger macht. Dabei wird eine auf das Unternehmen ausgerichtete, virtuelle Datenmodellschicht zwischen InterSystems IRIS und gängigen Werkzeugen für Business Intelligence (BI) und künstliche Intelligenz (KI) eingefügt. Diese beinhaltet eine intuitive Benutzerschnittstelle zur Entwicklung eines semantischen Datenmodells in Form eines virtuellen Würfels. Darin können Daten organisiert, einheitliche Kenngrößen über Datensilos festgelegt und Datenfelder eindeutig gekennzeichnet werden. Ein zentralisiertes Datenmodell hilft Unternehmen dabei, das Problem unterschiedlicher Definitionen und abweichender Berechnungen zu lösen und ihren Endanwendern so einen einheitlichen, konsistenten Überblick über wichtige Daten und Kennzahlen bereitzustellen.

Wichtige Leistungsmerkmale

  • Für eine bestmögliche Performance verbleiben alle Daten in InterSystems IRIS. Zeitaufwändiges Kopieren und Verschieben werden damit überflüssig. Zur Laufzeit werden Aggregate KI-unterstützt gespeichert und mit maßgeschneidertem Caching minimale Zugriffszeiten erreicht
  • Data Stewards verwenden den intuitiven Adaptive Analytics Modeler, um Daten für Geschäftsanwender zugänglich zu machen - ohne komplexe Datenstrukturen, Tabellen oder Beziehungen offenlegen zu müssen.
  • Änderungen am Datenmodell stehen umgehend in der semantischen Schicht zur Verfügung, ohne dabei Stillstände auf Anwenderseite hervorzurufen. Damit gehört das Warten auf einen langwierigen Neuaufbau von Cubes der Vergangenheit an.
  • Zu Analysezwecken können die Benutzer ein BI-Tool ihrer Wahl wie Microsoft Excel, PowerBI oder Tableau verwenden und darüber auf das einheitliche Online Analytical Processing Model (OLAP) zugreifen.
  • Adaptive Analytics nutzt die in InterSystems IRIS gespeicherten Daten in ihrer gesamten Breite über eine Echtzeitverbindung. Das verhindert inhaltliche Lücken und veraltete Datenauszüge.
  • Es entsteht eine einheitliche Schicht für die Verwaltung des Datenzugriffs; vertrauliche Daten können leicht vor unberechtigtem Zugriff geschützt werden

Auf Basis der tatsächlich eingehenden Anfragen an das Datenmodell erstellt Adaptive Analytics laufende Optimierungen, die die Effizienz bei häufig gestellten Anfragen stark erhöhen. Im Gegensatz zum herkömmlichen Caching werden die Abfragen an das physische Datenmodell in InterSystems IRIS automatisch und KI-gestützt um weitere Datenfelder ergänzt, die für künftige Datenabfragen relevant sein könnten.

InterSystems IRIS Adaptive Analytics: Alleinstellungsmerkmale

  • Eine durchgängige semantische Schicht macht komplexe Backend-Datenstrukturen für technisch weniger versierte Anwender besser zugänglich.
  • Das Problem unterschiedlicher Abfragedialekte entfällt, so dass identische Abfragen im gesamten Unternehmen stets identisch beantwortet werden – egal welches BI- oder KI-Tool gerade verwendet wird.
  • Adaptive Analytics unterstützt Self-Service-BI, damit Unternehmensanwender interaktive und mehrdimensionale Analysen eigenständig und ohne Einbindung der IT-Abteilung durchführen können.
  • Adaptive Analytics lernt anhand von Abfragemustern, erstellt Aggregate mithilfe des maschinellen Lernens und wird so kontinuierlich besser und schneller.
  • Adaptive Analytics bietet dank InterSystems IRIS bahnbrechende Skalierbarkeit und Leistungsfähigkeit.

InterSystems IRIS Adaptive Analytics: Zielgruppen und Vortei

Grundsätzlich können drei Anwenderkreise unterschieden werden, die von Adaptive Analytics in besonderem Maße profitieren:

  1. DBA/Datenbankentwickler – Dank der Entlastung durch Adaptive Analytics bleibt mehr Zeit für die Bearbeitung anderer komplexer Problemstellungen und die Erschließung von weiteren Datenbeständen, die über zusätzliche Datenpipelines zugänglich gemacht werden können, anstatt sich mit manuellen Arbeitsschritten aufhalten zu müssen
  2. Data Stewards/Modellierer – Adaptive Analytics enthält eine intuitive Drag&Drop-Benutzerschnittstelle für die Erstellung des Datenmodells und die Optimierung der Feldnamen und schafft so die Grundlage, auf der die Endanwender aufbauen können.
  3. Anwender in der Fachabteilung – Adaptive Analytics bietet einen unkomplizierten und einheitlichen Zugriff auf klar definierte Daten über die jeweils bevorzugten Programme.

Verfügbarkeit

Adaptive Analytics ist eine optionale Erweiterung für InterSystems IRIS und IRIS for Health Advanced Server und für die Versionen InterSystems IRIS und IRIS for Health 2021.1 erhältlich.

Andere Ressourcen, die Ihnen gefallen könnten.