Suchen Sie nach Produkten und Lösungen von InterSystems, Karrieremöglichkeiten und mehr. Die Ergebnisse umfassen neben Suchtreffern von InterSystems-Webseiten auch Inhalte aus unserer Entwickler-Community, unseren Produktdokumentationen und Schulungsangeboten.

Optimales Datenmanagement für die Finanzbranche: InterSystems baut sein Engagement in der DACH-Region weiter aus

Verantwortlich für den Bereich zeichnet sich der neue Sales Executive Jost Brehm

Darmstadt, 18. Februar 2021. Weltweit zählt InterSystems viele namhafte Unternehmen der Finanzdienstleistungsbranche zu seinen Kunden und hilft ihnen dabei, mit datengetriebenen Innovationen die Digitalisierung weiter voranzutreiben. Mit einem eigens neu aufgestellten Expertenteam intensiviert InterSystems ab sofort auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Zusammenarbeit mit führenden Finanzorganisationen in der DACH-Region. Mit der Datenpattform InterSystems IRIS und ihrer erstklassigen Performance, Interoperabilität, freien Skalierbarkeit und Sicherheit steht den Finanzinstituten eine bewährte Basis zur Realisierung intelligenter, datengetriebener Geschäftsmodelle zur Verfügung.

Ansprechpartner mit Branchenkenntnis und IT-Expertise

Begleitet werden die Finanzinstitute bei ihrer digitalen Transformation durch ein lokales Team von InterSystems-Experten, das von Jost Brehm in seiner Position als Sales Executive Financial Services DACH angeführt wird. Der ausgewiesene Branchenkenner bewegte sich in den letzten dreißig Jahren über viele Stationen hinweg stets im Umfeld von Banken – immer an der Schnittstelle zwischen Technologie und dem operativen Geschäft. Jost Brehm bringt für die anstehenden Aufgaben umfassendes Know-how und jahrelange Erfahrung in Beratung und Produktplanung mit.

Smart Data Fabric bildet Grundlage der Digitalisierung im Finanzsektor

In der Finanzdienstleistungsbranche sieht Jost Brehm stärker denn je einen Bedarf nach weiterer Digitalisierung. Er erklärt: „Die Unternehmen stehen unter dem Druck, sich zu verändern – ihre Prozesse zu beschleunigen und zu modernisieren. Es kommt darauf an, in Echtzeit zig Transaktionen durchzuführen und diese idealerweise gleichzeitig zu analysieren. Und genau für die Erfüllung dieser Aufgabe ist InterSystems IRIS konzipiert.“ Finanzinstitute stehen zudem vor der Herausforderung, ihre Daten aus unterschiedlichen Quellen zusammenzuführen. Mit dem Konzept der Data Fabric („Datengewebe“) steht dazu ein vielversprechender Ansatz zur Verfügung. Vereinfacht ausgedrückt steht der Begriff Data Fabric für eine einheitliche Architektur von miteinander verbundenen oder „verwobenen“ Technologien, Anwendungen und Diensten, deren Daten übergreifend genutzt werden können. Dazu bedarf es einer modernen Datenplattform wie InterSystems IRIS, die sich durch erstklassige Performance, Interoperabilität, freie Skalierbarkeit und Sicherheit auszeichnet.

Eine Data Fabric ist dementsprechend die Voraussetzung für die direkte Kombination von aktuellen und historischen Daten, durch die ohne Zeitverzug Berechnungen zur Unterstützung des operativen Geschäfts möglich sind – so wird aus dem Data Fabric ein Smart Data Fabric. „Kurzum ergibt sich durch die Smart Data Fabric eine zentrale Sicht auf alle Daten im Unternehmen. Datensilos gehören dann der Vergangenheit an. Unternehmen sind dadurch in der Lage, auf neue Informationen in Echtzeit zu reagieren, Entwicklungen durch Predictive Analytics zu antizipieren und Entscheidungen schneller, effizienter und fundierter auf Basis der richtigen Daten zu treffen“, sagt Jost Brehm. Hinzu kommt, dass eine Smart Data Fabric auf der bestehenden IT-Infrastruktur aufbaut und diese nutzt. Das heißt, eine aufwendige Neugestaltung – ein sogenanntes „Rip and Replace“ – ist nicht notwendig, vielmehr können bestehende Technologien weitergenutzt werden. Die übergreifende Zusammenführung der Daten legt zudem das Fundament für wichtige Zukunftsthemen wie künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen (ML). Dank integrierter ML-Funktionen wie IntegratedML ist es mit InterSystems IRIS möglich, entsprechende Projekte schnell und unkompliziert umzusetzen.

Aufbau enger Beziehungen

Bei InterSystems will Jost Brehm die deutsche Finanzwirtschaft vor allem vom Nutzen und den Vorteilen des Data Fabric-Konzepts überzeugen und bei der Umsetzung unterstützen. Entscheidend ist für ihn dabei die Kombination der bewährten Datenplattform-Technologie mit dem herausragenden Support, den InterSystems zur Verfügung stellt. „Kunden erwarten heutzutage nicht nur ein überzeugendes und innovatives technologisches Fundament, sondern damit verbunden eine optimale und zuverlässige Unterstützung durch den Anbieter. Bei uns können sie auf beides zählen, was nicht zuletzt die mehrfache Auszeichnung von InterSystems im Gartner Peer Insights Programm, zuletzt 2020, belegt“, resümiert Jost Brehm.

Über InterSystems

InterSystems ist der führende Anbieter von Datentechnologie für hochsensible Daten im Gesundheitswesen, in der Finanzbranche, der Fertigungsindustrie und in der Logistik. Mit seinen „Cloud-first“-Datenplattformen unterstützen die Experten Unternehmen in aller Welt bei der Lösung ihrer Herausforderungen in den Bereichen Skalierbarkeit, Interoperabilität und Geschwindigkeit. InterSystems schreibt Exzellenz groß und bietet seinen Kunden und Partnern in mehr als 80 Ländern preisgekrönten Rund-um-die-Uhr-Support. Das 1978 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Cambridge, Massachusetts (USA), ist mit 25 Niederlassungen rund um den Globus vertreten. Weitere Informationen erhalten Sie unter  InterSystems.com/de.

Folgen Sie uns auch auf Twitter: @InterSystems_DE

Pressekontakt

LEWIS Communications

Janis Kegler / Dominik Hohmann
Tel.: +49 (0)211 - 882476 14
InterSystems@teamlewis.com

Aktuelle Nachrichten über InterSystems.