background image of data sheet

Bessere Abstimmung in der Gesundheitsversorgung: InterSystems und Premera Blue Cross führen Abrechnungsdaten und klinische Daten zusammen

Premera Blue Cross

CAMBRIDGE, Massachusetts (USA), Darmstadt (D), Juni 2018 – Die InterSystems Corporation, einer der weltweit führenden Softwareanbieter für die Vernetzung des Gesundheitswesens, gibt die wegweisende Zusammenarbeit mit Premera Blue Cross bekannt, einem gemeinnützigen Lizenznehmer der US-Versicherungsorganisationen Blue Cross Blue Shield in Alaska sowie Blue Cross im Bundesstaat Washington. Mit InterSystems HealthShare® verknüpft Premera klinische Daten elektronischer Gesundheitsakten von Gesundheitsnetzen und Klinikverbünden mit Abrechnungsdetails, um ein umfassendes Bild seiner Versicherten zu erhalten. Auf diese Weise kann Premera Risiken effektiver kontrollieren und seine Datenbestände gezielt nutzen. Ziel ist es, das Leben der „Kunden“ dank einer koordinierten Gesundheitsversorgung zu verbessern.

„Durch die Kombination von Abrechnungs- und klinischen Daten ermöglichen wir es Leistungserbringern, die Gesundheitssituation eines Patienten zu jedem Zeitpunkt besser zu verstehen“, so Colt Courtright, Director of Corporate Data and Analytics bei Premera. „So weiß ein Arzt zwar bisher häufig, welche Rezepte ausgestellt wurden, aber nicht, ob die Medikamente tatsächlich abgeholt wurden. Die Kombination von klinischen mit Abrechnungsdaten in Echtzeit schließt solche Informationslücken. Ärzte können sich ein aufschlussreicheres Gesamtbild der gesundheitlichen Situation ihrer Patienten verschaffen und die Qualität der Versorgung optimieren.“

Die Partnerschaft zwischen Premera und InterSystems wurde im Jahr 2017 geschlossen. Damals kam die Interoperabilitätsplattform HealthShare bei der Vernetzung mit healtheconnect Alaska, Alaskas Health Information Exchange (HIE), zum Einsatz. Rund 150.000 Patientenakten aus dem gesamten Bundesstaat wurden eingebunden. Nachdem man dank HealthShare durch den Echtzeit-Datenzugriff rasch wichtige Meilensteine erreicht hatte, weitete Premera den Service zunächst auf seine Kunden im US-Bundesstaat Washington aus und band später Einrichtungen in elf weiteren Bundesstaaten ein, in denen Premera-Versicherte behandelt werden. Aktuell erhält Premera Informationen aus stationären Einrichtungen und Notfallaufnahmen von Vertragspartnern aus elf Bundesstaaten. Es werden Informationen aus mehr als 400 elektronischen Patientenakten-Systemen eingespeist. Der Versicherer kann so die effiziente und ganzheitliche Betreuung seiner Kunden voranbringen.

„Bislang schöpfen wir nur ein Minimum des Potenzials von Big Data im Gesundheitswesen aus. Mit InterSystems arbeiten wir im Rahmen unserer Strategie daran, Daten zum Vorteil für unsere Kunden einzusetzen“, betont Courtright. „Durch die Implementierung von HealthShare kann Premera Gesundheitsrisiken besser einschätzen und Patienten mit hohen Anforderungen an die Versorgung unterstützen.“

„Wir reichen jedes Jahr Abrechnungsdaten an die US-Gesundheitsbehörde CMS ein, die belegen, welches Risiko wir aufgrund unserer Kundenbasis eingegangen sind“, fügt Courtright hinzu. „Der bessere Einblick in die Gesundheitssituation der Versicherten und die Möglichkeit, Risiken in Echtzeit zu managen, werden sich als äußerst wertvoll für unsere Organisation erweisen.“

„Datensilos von Leistungserbringern und Patienten stellen auch weiterhin ein großes Problem des US-Gesundheitssystems dar“, unterstreicht Don Woodlock, Vice President von HealthShare bei InterSystems. „Durch die Zusammenführung von klinischen und Abrechnungsdaten erhält Premera ein detaillierteres Wissen über seine Kunden und kann neue und spannende Innovationen auf den Weg bringen. So kann sich Premera als besserer Partner in seinem Netzwerk etablieren, wovon letztlich jeder profitiert.“

Über InterSystems

InterSystems ist die treibende Kraft hinter den wichtigsten IT-Anwendungen der Welt. Im Gesundheitswesen, im Finanzsektor, in der öffentlichen Verwaltung und in vielen anderen Bereichen, wo viel auf dem Spiel steht, ist InterSystems the power behind what mattersTM. Das 1978 gegründete, privat gehaltene Unternehmen mit Niederlassungen rund um den Globus hat seinen Sitz in Cambridge, Massachusetts (USA). Die Softwareprodukte von InterSystems werden tagtäglich von Millionen Menschen in über 80 Ländern genutzt. Weitere Informationen erhalten Sie unter InterSystems.de.

Folgen Sie uns auch auf Twitter: @InterSystems_DE

Über Premera Blue Cross

Premera Blue Cross ist ein gemeinnütziger, unabhängiger Lizenznehmer der Blue Cross Blue Shield Association mit Sitz in Mountlake Terrace, Washington (USA). Die Organisation gehört zu den führenden Krankenversicherern im Nordwesten der USA und erbringt maßgeschneiderte und umfassende Gesundheitsleistungen für rund 2 Millionen Menschen – von Einzelpersonen bis hin zu Fortune 100-Unternehmen.

Pressekontakt:
InterSystems GmbH
Enzo Hanke
Marketing Director
Tel.: +49 (0) 6151 1747-0
E-Mail: enzo.hanke@intersystems.de