InterSystems IRIS: Der Aufstieg der Open Analytics-Plattform

In vielen Publikationen spielt das Thema Open Analytics seit Jahren eine herausragende Rolle, nicht zuletzt aufgrund der stetig wachsenden Bedeutung von Big Data und Fast Data. Heute umfasst das Konzept von Open Analytics ein breites Spektrum an Tools und Technologien und reicht von der Berichterstellung über Business Intelligence bis hin zu Predictive Analytics1, Machine Learning und künstlicher Intelligenz2.

Allerdings deckt derzeit noch kein einziges Analyseprodukt auf dem Markt das gesamte Anforderungsspektrum ab. Deshalb besteht eine der aktuell größten Herausforderungen für die IT darin, die Vielfalt an Tools und Technologien trotz ihrer Heterogenität gemeinsam nutzbar zu machen. Mit InterSystems IRIS bieten wir eine Open Analytics-Plattform, die es Partnern und Endkunden ermöglicht, Lösungen und Services zu entwickeln, die erstklassige Analysetechnologien unterstützen – unabhängig davon, ob diese Technologien in die Plattform eingebettet sind oder sie ergänzen.

InterSystems IRIS verfügt über eingebettete Technologien für Business Intelligence und Text Analytics, die spezielle Anwendungsfälle bei der Analyse hervorragend adressieren. Mit InterSystems IRIS Business Intelligence3 können Sie als Entwickler multidimensionale Cubes abbilden und problemlos in Ihre Anwendungen integrieren. Mit InterSystems IRIS Text Analytics4 profitieren Sie von dem einzigartigen Bottom-up-Ansatz, mit dem Konzepte und deren Kontext aus natürlichsprachlichem Text extrahiert werden.

Darüber hinaus ergänzen wir InterSystems IRIS um einen Support für Industriestandards wie PMML und UIMA sowie um Konnektoren für Drittanbieter-Software wie Apache Spark. Die Architektur ermöglicht es unseren Kunden, ihnen vertraute Tools zu verwenden und gleichzeitig ihre Dateninfrastruktur, die auf InterSystems IRIS gehostet wird, optimal zu nutzen. So erlaubt es beispielsweise unser Connector for Apache Spark5, das verteilte Datenlayout und andere Möglichkeiten der parallelen Verarbeitung in InterSystems IRIS zu nutzen, den Durchsatz zu steigern und Spark-Programme transparenter zu machen. Und mit unserem Support for PMML6 ermöglichen wir Ihren Datenspezialisten zudem, präziseste Modelle in ihrem bevorzugten Tool-Set zu erstellen. Anschließend können Sie diese in InterSystems IRIS importieren, wo nativer Code automatisch generiert wird, um das Modell in Echtzeit auszuführen.

Wenn Sie unsere Open Analytics-Modelle näher kennenlernen möchten, dann besuchen Sie einfach unsere Big Data Analytics Experience auf InterSystems.com.

 


1https://www.intersystems.com/impulse/die-richtigen-grundlagen-fur-data-mining-und-predictive-analytics-schaffen/

2https://www.intersystems.com/impulse/ki-und-big-data-licht-und-schatten-2/

3http://docs.intersystems.com/iris20181/csp/docbook/DocBook.UI.Page.cls?KEY=D2GS

4http://docs.intersystems.com/iris20181/csp/docbook/DocBook.UI.Page.cls?KEY=AFL_textanalytics

5https://community.intersystems.com/post/introducing-intersystems-iris-connector-apache-spark

6http://docs.intersystems.com/iris20181/csp/docbook/DocBook.UI.Page.cls?KEY=APMML

Benjamin DeBoe

Benjamin DeBoe ist Produktmanager im Bereich Datenplattformen bei InterSystems und in seiner Position verantwortlich für Skalierbarkeit und Analytics. Er stieß im Rahmen der iKnow-Akquisition im Jahr 2010 zu InterSystems und verfügt über umfangreiche Kenntnisse in verschiedenen Datenbanktechnologien. Zuvor arbeitete Benjamin hauptsächlich in den Bereichen Data Warehousing, Natural Language Processing und Analytics.

Kommentar verfassen

*