Suchen Sie nach Produkten und Lösungen von InterSystems, Karrieremöglichkeiten und mehr. Die Ergebnisse umfassen neben Suchtreffern von InterSystems-Webseiten auch Inhalte aus unserer Entwickler-Community, unseren Produktdokumentationen und Schulungsangeboten.

Verbesserung der Gesundheitsversorgung mittels sozialer Determinanten

Füllen Sie die Informationslücken, um die Lücken in der Versorgung zu schließen

Die medizinische Versorgung bestimmt nur etwa 20 % des allgemeinen Gesundheitszustands einer Person. Der Rest ist auf soziale Faktoren zurückzuführen, wie z. B. prekäre Wohnverhältnisse, unsichere Ernährung, Einkommen, Verhaltensweisen sowie familiäre und gesellschaftliche Beziehungen. Das Bewusstsein und das Verständnis für die sozialen Determinanten der Gesundheit stellen eine große Chance dar, die Versorgungspläne sowie die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden zu verbessern.

Social Determinants of Health

Wo sind die Daten?

Anekdotisch betrachtet haben Programme wie Gesundheitscoaches, verbesserte Transportmöglichkeiten für die Versorgung und Investitionen in Wohnraum für Geringverdiener zu weniger Notfällen, weniger Wiedereinweisungen und einem besseren Gesundheitszustand geführt. Doch nur wenige Programme wurden evaluiert und konnten nachweislich belegen, dass sie in großem Umfang Nutzen bringen. Auch gibt es nur wenige Hinweise darauf, wie die Herausforderungen bei der Erfassung und Verwaltung von Daten über soziale Gesundheitsfaktoren zu bewältigen sind, um eine solche Evaluierung zu unterstützen.

In einem einzigen Jahr investierten die US-Krankenhäuser 95 Milliarden Dollar in soziale Dienste1
Die Investitionen der Krankenhäuser in soziale Dienste sind zweifellos wichtig. Aber sind sie auch wirksam? Was wird dadurch verändert? Cynthia Burghard, Research Director bei IDC, vertritt die Ansicht, dass es an der Zeit ist, die Wirksamkeit dieser Art von Investitionen zu messen. Um soziale Faktoren zur Verbesserung der Gesundheit nutzen zu können, brauchen Mediziner Analysen und Evaluierungen auf der Grundlage umfassender, bereinigter Daten.

1. Mai 2019, Bericht von Ernest and Young, "Estimates of the federal revenue forgone due to the tax-exemption of non-profit hospitals compared to the community benefit they provide, 2016.

https://www.aha.org/system/files/media/file/2019/05/estimate-federal-revenue-forgone-due-to-tax-exemption-non-profit-hospitals-compared-to-community-benefit-they-provide-2016-report.pdf
Hinweis: Die Zahl von 95 Mrd. USD beinhaltet wahrscheinlich uneinbringliche Forderungen und kostenlose Gesundheitsversorgung.

Mehr erfahren

Nutzen Sie die nachstehenden Ressourcen, um die besten Möglichkeiten zur Erfassung, zur Bereinigung und zum Einsatz sozialer Gesundheitsfaktoren bei der Versorgungsplanung und -erbringung zu finden.

Machen Sie den nächsten Schritt

Wir würden gerne mit Ihnen reden. Füllen Sie einige Angaben aus und wir melden uns bei Ihnen.
*Erforderliche Felder
Highlighted fields are required
*Erforderliche Felder
Highlighted fields are required
** Durch die Auswahl von "Ja" erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Sie für Neuigkeiten, Updates und andere Marketingzwecke in Bezug auf bestehende und zukünftige Produkte und Veranstaltungen von InterSystems kontaktieren. Darüber hinaus erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre geschäftlichen Kontaktinformationen in unsere CRM-Lösung eingegeben werden, die in den Vereinigten Staaten gehostet wird, aber im Einklang mit den geltenden Datenschutzgesetzen gepflegt wird.