Daten als Stütze für die größten Banken der Welt

In den vergangenen Monaten sind die weltweiten Aktienmärkte extrem unbeständig gewesen. Seit COVID-19 einen Wirtschaftsabschwung ausgelöst hat, ringen Finanzdienstleister auf den Kapitalmärkten um die Stabilisierung ihrer Geschäfte. In angespannten Marktlagen liegt ein zentraler Schlüssel zum Erfolg in jeder Organisation selbst – und das sind Daten.

Die wachsende Bedeutung von Performance und Skalierbarkeit

Im Rahmen unseres (englischsprachigen) Healthy Data Podcasts haben Larry Tabb, Gründer und Forschungsvorsitzender des Forschungs- und Consulting-Unternehmens Tabb Group und Joe Lichtenberg, Director of Product and Industry Marketing für InterSystems darüber gesprochen, wie wichtig Geschwindigkeit und Skalierbarkeit angesichts des wachsenden Transaktionsaufkommens in der Finanzdienstleistungsbranche sind. Gemeinsam erörterten sie, wie Kapitalmärkte – und Bankkunden – in naher und ferner Zukunft von Healthy Data, also „gesunden“ Daten, profitieren können.

Unternehmensweite Datengerüste und integrierte Persistenz

Auch wenn dieses Gespräch vor der COVID-19 Pandemie stattfand, behalten die dabei gewonnenen Erkenntnisse nach wie vor ihre Bedeutung. Im Rahmen ihres Dialogs diskutierten Tabb und Lichtenberg unter anderem über die aktuellen Trends bei den größten Banken der Welt, die sich einen Wettlauf um die Implementierung von Hochleistungs-Datentechnologien, die ohne die typischen Nachteile von In-Memory-Datenbanken auskommen, liefern. Mehrschicht-Architekturen, bei denen Banken eine Datenbank und ein Datenraster oder ein Datengerüst zusammenstückeln müssen, reichen hier nicht aus. Es kommt auf Integration und Konsistenz an, denn Datenverluste sind für jede Bank fatal. Lichtenberg und Tabb gingen in diesem Zusammenhang auf den Trend zu integrierter Persistenz und unternehmensweiten Datengerüsten ein, die Konsistenz garantieren.

Wenn Banken eine Strategie entwickeln, um gesunde Daten zu erfassen und zu nutzen, können sie viel erreichen. So können sie beispielsweise fortschrittliche Echtzeitanalysen implementieren, die Effizienz im Front und Middle Office verbessern und ein erfolgreiches Algorithmic-Trading-Programm ausführen. Die Vorteile einer datengetriebenen Zukunft für Kapitalmärkte sind grenzenlos.

Wie immer braucht es dafür aber zunächst reibungslos fließende, einsatzbereite Daten. Wie wir dahin kommen, hören Sie in unserem Podcast.

Über die Autoren

Jack Murtha
Jack Murtha

Jack Murtha ist ein digitaler Geschichtenerzähler, der sich auf die Schnittmenge von Gesundheitswesen und Technologie spezialisiert hat. Verbinden Sie sich mit Jack auf Twitter.

Tom Castles
Tom Castles

Tom Castles hilft seit mehr als einem Jahrzehnt handlungsorientierten Menschen und Institutionen, ihre Geschichten zu erzählen und Strategien zu entwickeln, die ihnen die Aufmerksamkeit verschaffen, die sie verdienen – alles im Namen des Fortschritts für eine gerechtere Welt. Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben? Verbinden Sie sich mit Tom auf Twitter.

 

Gast-Blogger

Die Blogs von InterSystems umfassen sowohl Artikel von InterSystems-Mitarbeiterinnen und –Mitarbeitern als auch von Gast-Bloggern. Unsere Blogs bieten daher eine weite Bandbreite von Meinungen und wir hoffen, dass sie dies nicht nur als nützlich, motivierend und informativ empfinden, sondern auch viel Spaß beim Lesen haben.

Kommentar verfassen

*