Skip to content
Suchen Sie nach Produkten und Lösungen von InterSystems, Karrieremöglichkeiten und mehr. Die Ergebnisse umfassen neben Suchtreffern von InterSystems-Webseiten auch Inhalte aus unserer Entwickler-Community, unseren Produktdokumentationen und Schulungsangeboten.

Eine neue Datenplattform für transaktional-analytische Applikationen

InterSystems IRIS

InterSystems IRIS®: Eine neue Datenplattform für transaktional-analytische Applikationen

0000017a-78cd-daeb-a7fa-f9edbc930000Einleitung

Traditionell wurden transaktionale Applikationen (die mit Echtzeitdaten arbeiten) und analytische Applikationen (die mit historischen, nicht in Echtzeit erfassten Daten arbeiten) klar voneinander getrennt. Inzwischen wollen jedoch immer mehr Unternehmen ihre Datenbestände in Echtzeit auswerten, um die dadurch gewonnen Erkenntnisse unmittelbar für den laufenden Geschäftsbetrieb zu nutzen. So entstand eine neue Generation an Lösungen. Transaktional-analytische Applikationen kombinieren eine ultra-schnelle Datenaufnahme aus einer Vielzahl von Quellen (data ingestion) mit hochmoderner Analysetechnologie.

Die InterSystems IRIS® Data Platform wurde speziell für die Entwicklung und den Betrieb transaktional-analytischer Applikationen konzipiert, die höchsten Leistungsanforderungen genügen müssen. Sie kombiniert In-Memory-Performance mit hochgradig optimierter Speicherplatznutzung und intelligentem, daten-sensitivem Distributed Caching. Dadurch müssen Datensätze nicht länger vollständig im Haupt- oder Festspeicher dupliziert werden. Applikationen, die auf InterSystems IRIS aufsetzen, können große Mengen transaktionaler Daten aufnehmen und zur gleichen Zeit komplexe Analysen bewältigen – ob Machine Learning, Geschäftsregeln, Natural Language Processing, BI oder SQL-Querys. In diesem Dokument stellen wir die wichtigsten technischen Leistungsmerkmale von InterSystems IRIS vor.

InterSystems IRIS Referenzarchitektur

Die wichtigsten Charakteristiken der InterSystems IRIS Data Platform im Überblick:

  • Leistungsstarke transaktional-analytische Verarbeitung imParallelbetrieb für Echtzeitanwendungen
  • Unterstützung für Machine Learning, Geschäftsregeln, Natural Language Processing, BI und SQL-Querys in Echtzeit
  • Eine vollständige Interoperabilitätsplattform zur einfachenIntegration bestehender Applikationen und Datenquellen
  • Vertikale und horizontale Skalierung mit optimierterRessourcennutzung und geringeren Gesamtbetriebskosten
  • Multi-Model-Datenbankmanagement für objektbasierte, relationaleund dokumentbasierte Technologien
  • Intelligentes, datensensitives Distributed Caching, bei demWorkloads mit Standard-Hardware auf mehrere Knoten verteiltwerden können
  • Schnittstellen zu allen gängigen Programmiersprachen inklusiveJava, Node.js, .NET, Python und mehr
  • Hochgradig anpassbare Datenzugriffs- und Update-Ebenen,die individuell an die jeweiligen Leistungsanforderungen derAnwendung angepasst werden können
  • Optimierte Schnittstellen für JDBC, ODBC, Apache Spark undviele weitere

Einfache Integration in bestehende Applikationen

InterSystems IRIS nutzt flexible Datenstrukturen, die problemlos in Verbindung mit relationalen, objekt- oder dokumentbasierten Modellen funktionieren. Alle Daten können jederzeit in jedem geeigneten Modell
ohne zusätzlichen Programmieraufwand abgerufen und geändert werden. So ist beispielsweise das relationale Modell von InterSystems IRIS vollständig kompatibel mit ANSI SQL und verfügt über Adapter, die eine einfache Integration in andere relationale Produkte ermöglichen.

Folglich kann InterSystems IRIS sehr einfach an vorhandene Data Warehouses und Data Lakes ange-bunden werden kann. Die Plattform kann als Data Accelerator („Datenbeschleuniger“) fungieren, die Ihre bestehenden Investitionen in Apache Spark, Amazon S3 und andere Technologien ideal nutzt und sowohl eine Datenaufnahme in Echtzeit als auch eine höchst effiziente Analyse großer Datenbestände ermöglicht.

Darüber hinaus kann InterSystems IRIS via Predictive Model Markup Language (PMML) in diverse Machine-Learning-Bibliotheken integriert werden. PMML-Modelle lassen sich nativ in die Datenbank einbinden, was zur Performanceoptimierung beiträgt. Zudem verfügt InterSystems IRIS über eine integrierte Text Analytics Engine und kann über den UIMA-Standard (Apache Unstructured Information Management Architecture) mühelos in andere Textanalyselösungen integriert werden.

Intelligentes, datensensitives Distributed Caching

InterSystems IRIS unterstützt nicht nur eine simultane, hoch performante Datenaufnahme und -analyse, sondern ist auch umfassend skalierbar. Das hat die Plattform der einzigartigen Distributed Caching-Funktionalität zu verdanken, die intelligent und datensensitiv arbeitet.

In einem Multi-Node-Setup kann InterSystems IRIS so konfiguriert werden, dass jeder Node weiß, welche Daten die anderen Nodes beinhalten. In folgenden Anwendungsszenarien konnte eine verbesserte Applikationsperformanz nachgewiesen werden:

  • In einer Sharding-Umgebung verbessert InterSystems IRIS diePerformanz und Ausfallsicherheit komplexer, Shard-bergreifender Joints auf erhebliche Weise
  • In einem Multi-Node-Cluster können Query-Workloads auf alle Knoten im Cluster verteilt werden
  • Bei transaktional-analytischen Workloads im Parallelbetrieb wird sichergestellt, dass sich die Verarbeitung der analytischen Workloads nicht negativ auf die Performanz von Transaktionen undDatenaufnahme oder auf die Ausfallsicherheit auswirkt.

Integrated Machine Learning (ML)

InterSystems IntegratedML ist eine eingebettete Funktion von InterSystems IRIS. Dank ihr können Applikationsentwickler automatisch Machine-Learning-Modelle (ML) erstellen und trainieren, selbst wenn sie über keine ausgewiesenen Data Science-Kenntnisse verfügen. Folglich können dank IntegratedML auch Unternehmen, die keine Data Scientists (Datenwissenschaftler) in ihren Reihen haben, Machine-Learning-Modelle entwickeln und implementieren. Gleichzeitig ermöglicht die Funktionalität auch Teams mit erfahrenen Data Scientists ein effektiveres Arbeiten, da viele Routinetätigkeiten automatisiert werden (u. a. im Hinblick auf Data Wrangling, Feature Engineering und Model Building). So bleibt ihnen mehr Zeit für Aufgaben, die einen höheren Mehrwert für das Business schaffen. Mittels einer umfassenden Integration in InterSystems IRIS können Applikationen diese ML-Modelle als Reaktion auf Echtzeitereignisse und -transaktionen nahtlos und dynamisch ausführen. Die Extraktion oder Verschiebung von Modellen oder Daten ist dazu nicht erforderlich.

Comparison with Other Technologies

Vergleich mit anderen Technologien

Leistungskennzahlen

Sowohl in Machbarkeitsstudien (Proofs of Concept) als auch realen Implementierungen bei Kunden schneidet InterSystems IRIS – obwohl es weniger Hardware benötigt – regelmäßig besser ab als Konkurrenz-technologien zur Verarbeitung von Transaktionen und analytischen Querys, darunter In-Memory-, Column-Store-Data-Warehouse- und Open-Source-
Technologien.

Im Direktvergleich ist InterSystems IRIS bei der Abfrage transaktionaler
Echtzeit-Daten 30-mal schneller als die führende kommerzielle In-Memory-Datenbank. Gleichzeitig verbraucht die Plattform weniger Systemressourcen..

Besuchen Sie InterSystems.com/SpeedTest um weitere Information zu erhalten und die Open-Source-Leistungsvergleiche selbst vorzunehmen.

Einfache Implementierung und Bereitstellung

InterSystems IRIS bietet darüber hinaus hilfreiche Funktionalitäten, mit denen Sie Applikationen einfacher entwickeln, implementieren und bereitstellen können. Dazu zählen flexible Interoperabilität, ein robustes Sicherheitsmodell und Cloud-Neutralität.

Konzipiert für Cloud-Neutralität

InterSystems IRIS wird von allen gängigen Cloud-Anbietern unterstützt, was folgende Vorteile mit sich bringt:

  • Keine Festlegung auf einen bestimmten Cloud-Anbieter notwendig
  • Betrieb mit Standardhardware (z. B. Amazon EC2-Instanzen), sodass On-Premise-, Private- und Hybrid-Deployments ohne individuelle Konfiguration ermöglicht werden
  • Bietet eine zentrale API, wodurch mehrere Cloud- und Hybrid-Deployments ohne Modifikation unterstützt werden
  • Optimierungen, die von den verschiedenen Cloud- und Hardware-Anbietern veröffentlicht werden, werden kontinuierlich zur Produktverbesserung genutzt.

Sicherheit

InterSystems IRIS bietet eine unkomplizierte, einheitliche Sicherheitsarchitektur mit folgenden Leistungsmerkmalen:

  • Robuste, einheitliche und leistungsstarke Sicherheitsinfrastruktur für Applikationen
  • Compliance mit zahlreichen Zertifizierungsstandards
  • Einfache Einbettung von Sicherheitsfunktionen in Applikationen während der Entwicklung
  • Minimale Belastung von Systemressourcen und Systembetrieb
  • InterSystems IRIS kann effektiv als Teil einer sicheren Umgebung betrieben werden
  • Stellt die Infrastruktur für die Verwaltung und Durchsetzung von Richtlinien bereit
  • Die Plattform gewährleistet das höchstmögliche Maß an Sicherheit durch Authentifizierung, Autorisierung, Auditing und Datenbankverschlüsselung
  • Im Rahmen der Authentifizierung wird die Identität aller Benutzer verifiziert
  • Dank Autorisierung können Benutzer ausschließlich auf für sie freigegebene Ressourcen zugreifen
  • Im Rahmen des Auditings wird ein Log vordefinierter system- und applikationsspezifischer Ereignisse gepflegt
  • Durch Managed-Key-Verschlüsselung werden Informationen vorunbefugtem Zugriff geschützt

INeben der allgemeinen Sicherheit bietet InterSystems IRIS SQLSicherheit mit „Single-Row-Granularität“, also Sicherheit auf Zeilenebene. Bei diesem Sicherheitsansatz wird für jede Zeile einer SQL-Tabelle eine Liste autorisierter, anzeigeberechtigter Personen gepflegt. Dabei kann es sich entweder um Benutzer oder Rollen handeln. InterSystems IRIS unterstützt außerdem die Nutzung von SSL/TLS und
stellt Tools für eine Public Key Infrastructure (PKI) bereit.

Geringere Gesamtbetriebskosten

Das einzigartige Architekturkonzept von InterSystems IRIS ermöglicht
geringere Gesamtbetriebskosten, was unter anderem auf folgende Vorteile
der Plattform zurückzuführen ist:

  • Es ist nicht erforderlich, dass alle Daten gleichzeitig in den Arbeitsspeicher passen
  • Kann auf Standard-Hardware betrieben werden und benötigt weniger Ressourcen als Konkurrenzprodukte
  • Bietet integrierte Funktionalitäten für Hochverfügbarkeit
  • Äußerst zuverlässig, skalierbar und bewährt in anspruchsvollen Unternehmensumgebungen; erfordert minimalen Wartungs- und Verwaltungssupport.

0000017a-78cd-daeb-a7fa-f9edbd310000InterSystems: Ein Branchenführer

Die Analysten von Gartner haben InterSystems im Magic Quadrant 2019
für Operational Database Management Systems (OPDBMS) als „Leader“
eingestuft.

Gartner Peer Insights Customers’ Choice

InterSystems hat beim Gartner Peer Insights Customers’ Choice für OPDBMS im zweiten Jahr in Folge das höchste Ranking aller Anbieter erzielt. Die Auszeichnung würdigt Anbieter und Produkte, die von ihren Kunden hoch bewertet und in besonderem Maße wertgeschätzt werden. Die Umfrageergebnisse der Studie repräsentieren eine Top-Level Zusammenfassung der von ITUnternehmensexperten am meisten geschätzten Softwareprodukte dar.

Fazit

InterSystems IRIS ist die ideale Plattform für transaktional-analytische Echtzeit-Applikationen, die eine hohe Leistung erbringen müssen und effiziente Skalierungsfunktionalität benötigen, um hohe Daten-aufnahmeraten und massive Datenbestände gleichermaßen bewältigen zu können. Sie ermöglicht die schnelle Aufnahme verschiedener Datentypen aus unterschiedlichen Quellen und unterstützt gleichzeitig die leistungsstarke Verarbeitung von Analyseprozessen – und das bei umfassender Skalierung, robuster Sicherheit und geringen Gesamtbetriebskosten.

PDF Version hier herunterladen


InterSystems was named a March 2020 Gartner Peer Insights Customers’ Choice for Operational Database Management Systems (ODBMS). The GARTNER PEER INSIGHTS CUSTOMERS’ CHOICE badge is a trademark and service mark of Gartner, Inc., and/or its affiliates, and is used herein with permission. All rights reserved. Gartner Peer Insights Customers’ Choice constitute the subjective opinions of individual end-user reviews, ratings, and data applied against a documented methodology; they neither represent the views of, nor constitute an endorsement by, Gartner or its affiliates. https://www.gartner.com/reviews/customers-choice/operational-dbms

GARTNER is a registered trademark and service mark of Gartner, Inc. and/or its affiliates in the U.S. and internationally, and is used herein with permission. All rights reserved.

Source: Gartner, Magic Quadrant for Operational Database Management Systems (25 November 2019)

Andere Ressourcen, die Ihnen gefallen könnten.