HealthShare

You’ll make breakthroughs in connecting care

Information Exchange - HealthShareInterSystems HealthShare Information Exchange vereint in einem Paket alle Funktionen und die gesamte Technologie, die Sie für die zuverlässige Einrichtung eines Systems für den sicheren und stabilen Austausch von Gesundheitsdaten benötigen.

Informationsaustausch – ein absolutes Muss
Ein effektiver und sinnvoller Austausch von Gesundheitsinformationen – ob innerhalb eines Krankenhauses oder landesübergreifend – ist die Grundlage für die Verbesserung von Qualität, Zugänglichkeit und Effizienz der Gesundheitsversorgung in aller Welt. Den richtigen Leuten zur richtigen Zeit die richtigen Informationen zukommen zu lassen — strategische Interoperabilität — bleibt jedoch für viele Gesundheitsdienstleister ein schwer erreichbares Ziel.

Sinnvoller Informationsaustausch
Mit Information Exchange kann Ihr Unternehmen:

  • Zugriff auf komplette Patientendatensätze mit sämtlichen patientenrelevanten Ereignissen bei allen Mitgliedern des Betreuungsteams, Informationen von der gegenwärtigen und den früheren Krankenversicherungen des Patienten sowie den persönlichen Gesundheitsdaten des Patienten wie Kost und Fitness erhalten. Der gesamte Patientendatensatz ist auf Anfrage verfügbar und wird strukturiert und aussagekräftig präsentiert.
  • Proaktive Betreuungsbenachrichtigungen erhalten, um die Betreuung zu verbessern und kostenträchtige unerwünschte Wirkungen zu vermeiden. Dienstleister können klinische Alarme konfigurieren, damit sie bei Ereignissen benachrichtigt werden, die für den Patienten ein Risiko darstellen, eine Koordinierung erfordern oder ein Zeichen für Betreuungslücken sind.
  • Einblick in eine komplette Population erhalten, um die Versorgung zu verbessern. Der Zugang zu sämtlichen zusammengeführten und aufbereiteten Daten im Austauschsystem kann für das gruppenbezogene Gesundheitsmanagement, die Ermittlung von Leistungskennziffern oder zur Analyse für die kontinuierliche Optimierung der klinischen Prozesse genutzt werden.
  • Dem Schutz der Privatsphäre der Patienten Rechnung tragen und steuern, indem nur den relevanten Dienstleistern Einwilligungen erteilt werden. Mit Einwilligungsrichtlinien auf fein aufgelöster Ebene lassen sich vertrauliche Daten wie Events der Verhaltensmedizin homogen steuern – mit Präferenzen von Patientenseite und lokalen Vorschriften.

Information Exchange liefert die Basis für einige der erfolgreichsten Gesundheitsdatennetze in den USA, darunter die entsprechenden Systeme in New York, Rhode Island, Missouri und Texas. Von führenden Krankenhäusern und IDNs (Integrated Delivery Networks) wird es für die Umsetzung einer besseren, vernetzten Betreuung eingesetzt.

InterSystems HealthShare Information Exchange:
Schaffung der Grundlage für den Umbau des Gesundheitswesens Information Exchange - HealthShare Information Exchange setzt auf der Health-IT-Plattform HealthShare auf und nutzt einen plattformübergreifenden Satz von Datenmanagement-, Konnektivitäts- und Analytik-Services sowie leistungsstarke Dienste für Sicherheit, Authentifizierung, Zugangssteuerung und Auditing. Diese erweitert Information Exchange um:

Composite Health Record
Ein umfangreiches Datenmodell, das Patientendaten, klinische Inhalte und Zahlungsansprüche zusammenbringt. Information Exchange kann Daten aus unterschiedlichen Quellen zusammenführen und aufbereiten und so auf Anforderung einen virtuellen Patientendatensatz erzeugen.

Standardbasierte Interoperabilität

Mit zertifizierter Unterstützung der wichtigen Datenstandards im Gesundheitswesen wie IHE, CDA®, HL7® und FHIR® stellt Information Exchange sicher, dass Sie eine Vernetzung mit Systemen innerhalb und außerhalb Ihrer Einrichtung vornehmen können.

Clinical Portal
Mit diesem Portal erhöhen Sie die Sicherheit der Betreuung durch sichere Bereitstellung einer zusammenfassenden Ansicht der Patientendatensätze aus dem gesamten Informationsaustauschsystem.

Consent Management
Einwilligungsdienste ermöglichen die granulare Zugriffssteuerung und Datensegmentierung für einen Patientendatensatz. Für unterschiedliche Einrichtungen, Ärztegruppen, Patienten oder sogar Datentypen können verschiedene Einwilligungsprofile gelten.

Messaging und Benachrichtigungen
Mit sicherem Messaging und automatisierten Benachrichtigungen leistet Information Exchange einen Beitrag zur optimalen, koordinierten Betreuung über das gesamte Betreuungsteam hinweg. Klinikangestellte können für ihre Patienten Alarme einrichten, damit sie bei bestimmten Ereignissen wie Aufnahme in der Notfallambulanz, ungewöhnlichen Laborergebnissen oder verpassten Arztterminen benachrichtigt werden.

Terminology Services
Terminology Services ermöglichen die Echtzeit-Umwandlung lokaler Codes und Deskriptoren in einen gemeinsamen Standard und unterstützen damit die datenquellenunabhängige einheitliche Darstellung von Klinikergebnissen.